Wie sieht ein Deckblatt Muster für eine Bewerbungsmappe aus?

Bewerbung

Die Gestaltung eines Deckblatts für die Bewerbungsmappe und seine Vorteile

Wie schon im vorherigen Blogeintrag beschrieben, ist ein Deckblatt kein verpflichtendes Element in einer Bewerbungsmappe. Jedoch kann ein gut gestaltetes Deckblatt durchaus dazu beitragen, dass Sie und Ihre Bewerbung besser wahrgenommen werden. Das Deckblatt ist die erste Seite die eine Bewerbung ziert und nennt sich deswegen auch „Deck-Blatt“. Es bildet einen harmonischen und stilgerechten Übergang zu ihrer Bewerbung. So erzeugen Sie im besten Fall Sympathie und Anklang bei dem beworbenen Unternehmen. Dennoch sollten Sie es gestalterisch nicht übertreiben und in den meisten Fällen ehr schlicht und geordnet halten. Ausnahmen bilden zum Beispiel Bewerbungen im Kunst- und Gestaltungsbereich. Hier sollten Sie natürlich die Bewerbung etwas mehr ins Auge fallen lassen als normal. Die Schriftart sollte bei einer Standardbewerbung schlicht und elegant sein, denn Sie zieht sich durch Ihre gesamte Bewerbung. Die häufigsten verwendeten Fonts bilden hier Arial und Times New Roman, aber versuchen Sie es ruhig mal mit anderen schlichten Fonts wie Calibri.
Ein Foto auf dem Deckblatt ist kein muss

Bewerbungmappe Deckblatt - Muster1
Das richtige Foto für eine Bewerbung ist nicht leicht zu finden, denn hier greifen viele Bereiche ineinander. Punkte wie die richtige Kleidung, die Farbe des Fotos, der Gesichtsausdruck, das Erscheinungsbild und das Format des Fotos beeinflussen maßgeblich das Bewerbungsfoto auf dem Deckblatt. Dabei sollte immer gelten, dass ihr Foto professionell geschossen wurde und die Ausleuchtung und der Hintergrund perfekt sind.
Um ein perfektes Foto für ihre Unterlagen bereit zu haben, sollten Sie also folgendes bei den Punkten beachten:

  • Die Kleidung sollte stilvoll und zu ihrer Branche passen.
  • Bei der Farbe stellt sich die Frage, ob Sie ein Schwarz-Weiß Foto bevorzugen oder ein Farbbild. Beides hat seine Vorteile. S/W-Fotos wirken ruhiger und professioneller, Farbfotos hingegen wirken lebhafter. Achten Sie aber bei S/W-Fotos darauf, dass ihr Foto einen guten Kontrast zum Hintergrund aufweist. Ansonsten gehen Sie im Hintergrund unter. Bei Farbfotos sollten Sie drauf achten nicht zu viele verschiedene Farben zu tragen, ansonsten könnte es Chaotisch wirken.
  • Schauen Sie bei dem Foto direkt in die Kamera und lächeln Sie freundlich als hätten Sie den Vertrag schon so gut wie in der Tasche. Achten Sie aber darauf, dass ihr Lächeln „echt“ ist. Gute Beobachter merken schnell, ob ein Lächeln nur aufgesetzt ist.
  • Unter einem gepflegtem Erscheinungsbild versteht man eine frische Rasur, ein dezentes und stilvolles Makeup und eine ordentliche Frisur.
  • Das perfekte Format für ein Bewerbungsfoto ist 6cm x 9cm und eignet sich besonders für ein Deckblatt.

Der Aufbau eines Deckblattes

Der Titel bildet das erste was ein Deckblatt einleitet. Es beschreibt Ihren Bezug zur Bewerbung, z. B. „ Bewerbung als Projektmanager in Köln“. Darauf Folgt das Bewerbungsfoto um Ihren Lesern direkt ins Auge zu stechen, welches gefolgt wird von Ihrer Anschrift. Zu guter Letzt findet man meist ein Inhaltsverzeichnis an der unteren rechten oder linken Ecke des Deckblatts und gibt ihrem Leser eine Übersicht über ihre Anlagen.

Bewerbungmappe Deckblatt - Muster1